Siemens Extraklasse Trockner – Fehler “Wasserbehälter voll” lösen

Wenn der Trockner das “Wasserbehälter ist voll”-Symbol jedesmal nach ca. 10 Minuten Betrieb anzeigt, ist es ziemlich sicher an der Zeit das Gerät zu reinigen.

Die Ursache ist, dass sich im sogenannten “Sumpf” (Auffangbehälter für das Kondenswasser, von dem es dann abgepumpt wird) zu viele feine Fasern ablagern, die den Behälter füllen, und die die Pumpe auch nicht enfernen kann. Das führt dazu, dass der Schwimmer (der den Wasserstand misst und die Pumpe steuert) den Eindruck bekommt, dass das Wasser nicht abgepumpt werden kann bzw. vom großen Auffangbehälter wieder zurückläuft, und somit dann den oben genannten Fehler auslöst.

Eine ähnliche Beschreibung gibt’s auf diesem blog, die jedoch nicht 100% auf unser Gerät passte da etwas anderes Modell (wir haben Extraklasse S 46 59).

Hier im Detail wie’s bei unserem Modell funktioniert hat (Schrauben brauchen sternförmige Bits):

Erst mal den ganzen Ballast (Wasserauffangbehälter, Filter) rausnehmen, besser für den Rücken ;). Ausserdem achtgeben beim Herumrücken, die Standbeine sind eher nicht für seitliche Belastung ausgelegt.

– 1 Schraube der Seitenwand auf der Unterseite lösen
– Frontblende abnehmen (3 Schrauben von vorne, eine rechts seitlich)
– dadurch kann man die Schrauben die die Seitewand vorne oben befestigen lösen
– Schrauben oben und auf der Rückseite lösen (2 verschiedene Bit-Größen)
– Schraube des Gehäuses des Wasserbehälters lösen (muss man etwas nach hinten verschieben damit sich die Rückwand verschieben lässt)
– Seitenwand abnehmen (nach hinten rausziehen)

Das sieht dann so aus:

IMAG0912

Der interessante Bereich ist unten im Einschub für den Kondenser (Kondensator?).
Dort gibt’s eine Klappe (erfordert etwas Geduld/Geschick und idealerweise einen kurzen Schraubenzieher, um diese zu öffnen), unterhalb derer sich der Sumpf befindet. Dort den ganzen Schlick aus Fasern und Wasser ausräumen. Leider kann man so aber den Bereich unterhalb der Pumpe und des Schwimmers nicht erreichen, daher muss man auch noch die Pumpe ausbauen. Das geht so:

– falls vorhanden, Schlauch für die Wasserrückführung (transparenter gerippter Schlauch) lösen (ist mit einem Widerhaken etwas befestigt, vorsichtig rausziehen)
– Schraube lösen
– graue Abdeckung (mit einem Gitter) lösen
– Kabel aus der Kabelführung (auch mit Widerhaken) lösen
– Pumpe rausnehmen (der schwarze Schlauch, durch den das Wasser abgepumpt wird, kann dranbleiben)
– Bereich unterhalb auch komplett reinigen, ggf. auch den Schwimmer rausnehmen und reinigen

Auch hier wieder ein Foto:

IMAG0914

So einfach geht das. Das war’s dann auch schon wieder, alles wieder richtig zusammenbauen, und den Rückführungsschlauch nicht vergessen. Summa summarum ein schlechter Scherz von Siemens. Für eine Routine-Wartungstätigkeit die bei jedem Gerät irgendwann anfällt braucht man dutzende Arbeitsschritte. Beim zweiten Mal geht’s vermutlich in einer Stunde.

Hope that helps.

Nachtrag: Nach dieser Behebung im Jahr 2015 ist der Fehler nicht aufgetreten, somit war die Unternehmung erfolgreich.

Nachtrag 2: Das nächste Auftreten des Fehlers war 2021, der Sumpf war wieder voll mit Flusen. Mal sehen ob’s auch diesmal wieder geholfen hat.

2 Responses to Siemens Extraklasse Trockner – Fehler “Wasserbehälter voll” lösen

  1. Karin says:

    Die Anleitung ist super !!!!
    Ich, weiblich, 51, habe damit meinen Trockner wieder zum laufen gebracht und damit sicher einen 3-stelligen Eurobetrag für einen Monteur gespart.
    Vielen, vielen Dank!

    • Sti says:

      Ja gern, freut mich sehr dass es was geholfen hat (und nicht nur uns selbst 5 Jahren wenn das Ding dann wieder streikt 😉 )

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Please solve this little equation for verifying that you\'re human *